· 

Erfurter Schachfestival

Mein erstes Turnier seit Juli ist Geschichte. Lange hatte ich nicht mehr eine so lange Pause zwischen 2 Turnieren. Die Vorfreude war groß und das Erfurter Schachfestival hielt mal wieder alles was es versprach. Deswegen zunächst ein Dank an Organisator Daniel Wanzek und sein Team, sowie an das Radisson blu.
Für mich lief es ordentlich, nach 3 Siegen in den ersten Runden, schob ich leider 3 Punkteteilungen ein. Vor allem gegen Julius Muckle wäre mehr drin gewesen. Allerdings verteidigte sich Julius hervorragend und hatte sich die Punkteteilung mehr als verdient. In Runde 7, der insgesamt 8 Runden, konnte ich einen vergleichsweise souveränen Sieg einfahren. Das Losglück meinte es allerdings nicht gut mit mir. In der letzten Runde wurde ich mit Schwarz gegen die Nummer 1 der Setzliste IM Gabor Nagy aus Ungarn gelost. Trotzdem stand ich relativ schnell sehr gut und wir fanden in der anschließenden Analyse einige Gewinnwege für mich. Ich spielte davon aber keinen in der Partie und so teilten wir am Ende die Punkte, das bedeutete einen 5.Platz und ein leichtes Eloplus.
Nun geht es wieder nach Hause. Mein nächstes Turnier wird das Grenke-Open sein.
Ich wünsche allen Schachfreunden einen guten Rutsch in ein glückliches und gesundes Jahr 2019!